Alle Blog-Beiträge

Wieder war Florian mit seinen #Instrumenten und dem neuen Lied „#Neid“ im #marTONstudio

Florian und sein „Neid“

21.03.2017

Am Samstag war nun Florian schon zum 4. Mal im marTONstudio. Er hat sein neues Lied "Neid" eingespielt, an dem er wie immer bis zur letzten Minute geändert und ausprobiert hat, damit es ja ziemlich perfekt wird. Das führt manchmal zu Irritationen mit Enno, der die neuen Versionen manchmal nicht kennen kann. Aber am Ende ist es doch immer wieder sehr gut geworden und alle können zufrieden nach Hause gehen – natürlich erst, nachdem der neue Studiotermin festgelegt wurde.

Florian wurde wieder begleitet von seiner Nicole und dem Drummer Enno. Enno hat einen sehr flinken Fuß, man könnte denken, er hat mit Doppelfußmaschine gespielt, aber nein - er ist nur sehr flink am Pedal.

Florian hat mehrere Gitarren und den Bass selber eingespielt und mit seiner unglaublichen und unverkennbaren Röhrenstimme auch selbst eingesungen. Sein neuestes Lied heißt Neid und ich könnte mich schon einigermaßen drüber ärgern. So wie ich mich auch über gute Bücher wie die Hütte zum Beispiel ein bißchen ärgere. Ich ärgere mich, weil ich nicht selber darauf gekommen bin. Ja, so ist das.

In dem Lied wird mit ehemaligen Bandkollegen abgerechnet. Textstellen wie „euer Neid – ein widerliches Kleid“ oder „euer Niveau ist unter meiner Klasse“ find ich sehr gelungen und machen mich - - - neidisch

Florian bei den Vocal-Aufnahmen im marTONstudio
Bildurheber:

Martin Korpowski

#idea #Spektrum “ hat aus Anlass der #Leipziger #Buchmesse ein #Spezial mit einem Beitrag zu „Business ohne Grenzen“ herausgegeben.

Leipziger Buchmessevorbereitung

17.03.2017

Die Zeitschrift „idea Spektrum“ hat aus Anlass der Leipziger Buchmesse ein Spezial herausgegeben.

Auf Seite 25 ist das Hörbuch „Business ohne Grenzen“ von Gunnar Olson mit einer Rezension von Fritz Wohlfahrt vertreten. Das find ich wunderbar.

Auf zur Buchmesse in Leipzig am nächsten Wochenende!

Ich bin schon am Donnerstag dort. Man sieht sich!?

idea Spektrum Spezial zur Leipziger Buchmesse
Bildurheber:

idea Spektrum Spezial

Heute gab es wieder ein #Frühstückstreffen für #Frauen in #Brandis. Ein Mann ist seit 8 Jahren dabei und das bin ich an der #Technik.

Frühstückstreffen für Frauen in Brandis

11.03.2017

Zum 16. Mal in Folge in den letzten 8 Jahren habe ich mich heute zu einem Außeneinsatz aufgemacht, bin also passend zum Thema herausspaziert .

Im CVJM-Haus in Brandis habe ich gestern Abend die Technik aufgebaut. Dort fand heute das Frühstückstreffen für Frauen statt. Es ist alles immer super vorbereitet, bis ins Detail. Und es werden jedesmal zwischen 200 und 250 Frauen und eben ein Mann zum Frühstück erwartet. Bin ich also der Hahn im Korb? Das würde implizieren, dass es ganz große Körbe gäbe und dass dort irgendwie ein Gegagger herrschen bzw. eher frauchen würde. Ich kann das hier allein vorsichts- und sicherheitshalber nicht bestätigen.

Es sind wirklich gute Stunden mit hervorragendem Frühstück und einem mindestens guten Vortrag. Auch wenn ich ab und zu von der Rednerin zum Weghören verpflichtet werde, so muss ich doch genau hinhören, damit alle gut hören können und ich eine ordentliche Aufnahme machen kann, um dann einige CDs zu produzieren.

Heute gab es einen ganz frischen Vortrag von Bettina Becker aus Magdeburg zum Thema: “Herausspaziert – Von Mut, Verzweiflung und Liebe in einer herausfordernden Welt.“ Der am meisten wiederholte und damit Kernsatz des Vortrages war eine Aussage eines früheren Pfarrers der Referentin: „Wenn Deine Leidenschaft auf die Not der Welt trifft, dann ist das Deine Berufung.“ Das gefällt mir sehr gut. Wunderbar passt da mein Studioslogan „Vertone Leidenschaft!“. Das ist mein Auftrag, meine Maxime und gleichzeitig Anspruch an die Künstler, die ich gerne im marTONstudio aufnehme.

Alles vorbereitet zur Beschallung und Aufnahme des Frühstückstreffens für Frauen
Bildurheber:

Martin Korpowski

Die #Band „Butter bei de Fische“ ist wieder einmal am Wochenende im #marTONstudio zum #Probenwochenende.

Butter bei de Fische

04.03.2017

An diesem Wochenende ist zum wiederholten Male die Band „Butter bei de Fische“ ins Herrenhaus Schmölen gekommen, um gemeinsam eine gute Zeit zu verbringen und im marTONstudio neue Songs einzustudieren.

Dieses Jahr haben sich 3 Familien aus Caputh aufgemacht. Freitagabend war Soundcheck und heute am Samstag konnte nun reichlich geprobt werden, während es parallel ein Kinderprogramm in Leipzig gab.

Die Band und ihre Familien verbringen so eine wunderbare Zeit. Ich darf ab und zu dabei sein und meinen Senf dazugeben ;).

Band im marTONstudio zum Probenwochenende
Bildurheber:

Martin Korpowski

"Wenn wir in den kleinen Dingen treu sind, schenkt Gott uns größere Aufgaben" Zitat G. Olson in "Business ohne Grenzen"

Zitat Gunnar Olson

02.03.2017

"Wenn wir in den  kleinen Dingen treu sind, schenkt Gott uns größere Aufgaben. Alles, was wir tun, hat Gottes Verherrlichung und das Anbrechen seines Reiches zum Ziel."

Gunnar Olson in "Business ohne Grenzen"

Gunnar Olson in "Business ohne Grenzen"
Bildurheber:

Martin Korpowski

Wenn die Zeit vor Weihnachten – #Advent – mit #Ankunft übersetzt wird, dann ist wohl die #Fastenzeit vor #Ostern die #Abfahrt.

Aschermittwoch

01.03.2017

Wenn die Zeit vor Weihnachten – der Advent – mit Ankunft übersetzt wird, dann ist wohl die Fastenzeit die Abfahrt. Ja, denn mit Ostern kommt der Zug richtig in Fahrt. Ankunft und Abfahrt. Ein Zug. Keine DB – wegen der festen Termine… Aber ein Zug, auf den jeder aufspringen kann, um sich mitreisen und forttragen zu lassen. Bewegung. Bewegen lassen, bis in die Ewigkeit. Umsehen, nette Leute treffen, Tee trinken, Horizont erweitern.

Ich werde in dem Zug sein. Vielleicht trifft man sich hoffentlich.

Ich würd unterwegs was lesen und was hören – Ihr ahnt bestimmt, was.

Der Zug beim Umzug
Bildurheber:

Martin Korpowski

Der dreitägige 10. #KCF ( #Kongress Christlicher Führungskräfte) 2017 in #Nürnberg mit 3000 Teilnehmern ist impulsreich zu Ende gegangen.

Kongress Christlicher Führungskräfte in Nürnberg zu Ende

27.02.2017

Der dreitägige 10. KCF (Kongress Christlicher Führungskräfte) 2017 in Nürnberg mit 3000 Teilnehmern und ca. 200 Ausstellern ist impulsreich zu Ende gegangen.

Als Teil des großen Mitarbeiterteams war ich in der Plenumshalle an der ziemlich großen Bühne eingeteilt. So konnte ich alle Plenumsveranstaltungen miterleben. Es gab neben sehr guter Musik und erfrischenden Moderationen von Margarete Kosse und Christoph Zehendner ermutigende Erfahrungsberichte und gute Vorträge. Es wurde über Mut und Dankbarkeit gesprochen, es ging um das Christsein im Berufsleben, um Herausforderungen der heutigen Zeit in Deutschland, Europa und der Welt. Konfessionelle Unterschiede wurden nicht gemacht.

Ungefähr 200 Aussteller hatten ihre Stände in 2 Messehallen aufgebaut. Es war sehr bunt gemixt, es gab Verlage, missionarische Stände, Christen in der Polizei, christliche Unternehmer mit ihren Produkten und Verbände christlicher Unternehmer.

Auch wir von der ICCC, die Internationale Christliche Handelskammer, hatten uns mit einem Stand beteiligt und sind gut besucht worden. Wir haben viele Gespräche mit interessanten Menschen führen können. Nebenbei sind auch einige Gunnar-Olson-Bücher und meine Hörbücher verkauft worden.

In zwei Jahren zum nächsten Kongress Christlicher Führungskräfte werde ich gerne wieder mitmachen. Es ist schön, inmitten eines solch großen Christenhaufens sein zu können.

Plenum KCF
Bildurheber:

Martin Korpowski

Als ehrenamtlicher Plenum-Bühnenmitarbeiter und Standbetreuer zum #Kongress Christlicher Führungskräfte in #Nürnberg.

Kongress Christlicher Führungskräfte 2017

21.02.2017

Alle meine Vorbereitungen sind nun abgeschlossen, das Auto ist gepackt. Morgen fahre ich nach Nürnberg. Dort findet bis Samstag der Kongress Christlicher Führungskräfte statt.

Es ist der 10. Kongress dieser Art und wird von der IDEA und Tempus veranstaltet gemeinsam mit einigen Kongresspartnern wie die Internationale Christliche Handelskammer ICCC, Christen im Beruf CiB, Christen in der Wirtschaft CiW oder Bund Katholischer Unternehmer BKU und weitere. Es werden 3000 Teilnehmer und 200 Aussteller erwartet – eine gewaltige Sache.

Einen Stand hat die ICCC und dort wird unter anderem auch mein Hörbuch „Business ohne Grenzen“ des ICCC-Gründers Gunnar Olson zu erhalten sein. Aber auch sonst lohnt sich sicherlich ein Besuch auf diesem Kongress.

Ich habe mich als Mitarbeiter angemeldet und so wurde ich als Bühnentechniker auf der Plenum-Bühne eingeteilt. Das wird spannend. Ich freu mich auf diese Tage und alle Begegnungen.

Teil des ICCC-Standes beim KCF 2017
Bildurheber:

Martin Korpowski

Karaoke Aufnahmen im Tonstudio

10.02.2017

Wer gerne und gut singt, sollte sich überlegen, einmal im Tonstudio die Lieblingslieder aufnehmen zu lassen. Dazu wärt Ihr im marTONstudio genau richtig.

Wie läuft denn sowas ab? Also wir besprechen, welche Titel es sein sollen und ich besorge die entsprechende Musik. Meistens gibt es 3 verschiedene Ausführungen: eine gesungene, eine mit Hintergrundchorus und eine rein instrumental.

Wenn Ihr nun bei mir im Aufnahmeraum vor dem guten Neumann-Mikrofon steht, dann spiel ich Euch am liebsten die rein instrumentale Fassung auf den Kopfhörer und Ihr singt dazu. Falls es schwierig ist, den Anfang zu finden, kann ich die gesungene Variante dazuspielen – eben zum Anfang finden ist das oft ganz brauchbar.

Ich werde Euch das Lied mehrmals singen lassen und Euch immer wieder Tipps geben, was besser zu machen wäre – also falls es was besser zu machen gäbe. Und dann versucht Ihr es, manchmal auch nur einzelne Stellen des Liedes, bis es mindestens sehr gut ist. Gut ist bei mir meist nicht gut genug. Es heißt ja auch nicht umsonst Studioarbeit. Ich versuche Euch zu Höchstleistungen zu bringen.

Der erste Titel dauert erfahrungsgemäß am längsten, weil Ihr Euch erst einstellen müsst. Das ist ganz normal und ich habe genügend Geduld – Ihr könnt Euch Zeit lassen. Für 2 Titel brauchen wir meist 2,5 Stunden. Ich bearbeite am Schluss mit Euch zusammen den Gesang, dass er noch besser klingt und wenn alle zufrieden sind, sind wir fertig. Ihr bekommt dann Eure Titel auf CD oder auf einen Stick mit nach Hause. Ja klar, bezahlen nicht vergessen, aber es ist ja günstig im marTONstudio.

Es lohnt sich, jetzt gleich im marTONius-Shop einen solchen Studioaufenthalt zu buchen.

Neumann Mikrofon marTONstudio
Bildurheber:

Martin Korpowski

Die CD „#LIFE INC“ der gleichnamigen #Band LIFE INC wurde hart erarbeitet und ist aktuell im #marTONius-Shop für günstige 12 Euro erhältlich

Life Inc – die Bandarbeit

30.01.2017

Die Band LIFE INC war nun schon im vorletzten Jahr bei mir im marTONstudio und gemeinsam haben wir in einer guten Woche die CD „LIFE INC“ mit insgesamt 14 Titeln hart erarbeitet. Nun ist die CD bereits nachverlegt worden. Ihr könnt sie hier im marTONius-Shop für 12 Euro käuflich erwerben.

Wie ich bereits im ersten Blog ankündigte, möchte ich die Entstehung der CD etwas genauer beschreiben.

Die Band besteht aus 4 Musikern, die ihre letzte CD vor 15 Jahren gemacht hatten. Nun, da gab es mich zwar schon … aber ich war damals im mehrjährigen CVJM-Auslandseinsatz in Rumänien. Das ist allerdings eine ganz andere Geschichte. Jedenfalls sind die 4 Männer berufstätig und gestandene Christen, die ihren Glauben durchaus glaubhaft in Musik verwandelt haben. Christian schreiben die Lieder – also es gibt 2x Christian in der Band und beide sind entsprechend hochbegabt.

Nachdem das erste Wochenende im Studio der Grundstein mit allen 4 Bandmitgliedern gelegt wurde, war ich dann die Woche über mit den beiden Christians allein im Studio und wir haben es alle sehr genau genommen. Es wurde um jeden einzelnen Ton und um jede Nuance im Ausdruck gekämpft, bis eine überwiegende Zufriedenheit hergestellt war.

Als am darauffolgenden Wochenende die anderen beiden Bandmitglieder wieder dazu stießen, spielten wir ihnen die entstandenen Lieder vor und genossen es. Es war sooo ergreifend, unsere Arbeit zu hören und die Gesichter der Zuhörer zu genießen. Es war sehr emotional. Zum allerersten Mal hatte ich eine Gänsehaut beim Abspielen von Titeln, die ich selbst aufgenommen hatte und ich dachte, jeden Ton zu kennen – eine ganz erstaunliche Erfahrung. Ich bin froh und dankbar für diese Erfahrungen.

Life Inc – die Bandarbeit
Bildurheber:

Martin Korpowski

Die Tour der #Gospelnight #Dresden mit 3 Konzerten ist erfolgreich zu Ende gegangen und die Aufnahmen für die neue #CD sind im Kasten.

erfolgreiche Tour der Gospelnight Dresden

26.01.2017

Die letzten 3 Jahre durfte ich nun schon die CDs der Gospelnight Dresden – Livemitschnitte produzieren. Ihr findet sie bei mir hier im Shop. Nun ist die nächste in Vorbereitung.

Am letzten Wochenende war die Gospelnight Dresden auf Tour. Das diesjährige Motto lautet „Licht an“. Sie haben es ausgezeichnet verstanden, mit dem Licht zu spielen.

Traditionell begonnen hat die Tour in der sehr vollen Lutherkirche in Radebeul, ich war selber mit dabei und habe das Foto machen können. Eine Klasse Band war zu hören. Im Chor waren ungefähr 90 Leute. Rundum ein sehr gelungenes Konzert. Danach ging es nach Zschopau und das Abschlusskonzert war in Stolpen.

Alle 3 Konzerte wurden mit jeweils 56 Spuren geschnitten und nun wird die CD vorbereitet. Ich gebe Bescheid, wenn sie hier im Shop erhältlich ist.

Gospelnight Dresden on Tour in Radebeul
Bildurheber:

Martin Korpowski

Am kommenden Tourwochenende gibt die #Gospelnight #Dresden mit ihrem neuen Programm „Licht an“ #Konzerte in Radebeul, Zschopau und Stolpen

Gospelnight Dresden on Tour

19.01.2017

Die Gospelnight Dresden geht ab morgen auf Tour. Das Wochenende gibt es in Sachsen wieder 3 Konzerte, dieses Jahr in Radebeul, Zschopau und Stolpen. Dabei werden Livemitschnitte erstellt, entsprechend aufbereitet und dann im Frühjahr von meinem Verlag marTONius mit seinem Label marTONia zur insgesamt 19. CD der Gospelnight Dresden verlegt.

In meinem Shop sind die drei letzten CDs der Gospelnight Dresden erhältlich.

Der Tour-Auftakt in der Lutherkirche Radebeul am Freitag ab 20 Uhr ist nun schon zur richtigen Tradition geworden.

Die Gospelnight Dresden lädt Euch herzlich ein, einen stimmungsvollen, fröhlichen, aber auch leisen und andächtigen Gospelgottedienst mit ihnen zu feiern! Mitsingen, mittanzen und mitklatschen sind dabei ausdrücklich erlaubt. Die diesjährige Gospelnight-Saison steht unter dem Thema "Licht an!".

Der Eintritt zum Gottesdienst ist frei - die Kollekte kommt der Gospelnight Dresden sowie einem sozialen Projekt zu Gute.

Chor der Gospelnight Dresden
Bildurheber: Walter Müller
Wieder gab es neue #Tonaufnahmen im #marTONstudio mit Florian – er spielt fast alle Instrumente selbst ein und singt mit einer Knaller-Röhre

Florian im marTONstudio

14.01.2017

Heute war Florian und seine Crew nun schon zum 3. Mal im marTONstudio und hatten Spaß und Arbeit und Freude beim Aufnehmen eines selbstgeschriebenen Songs. Das könnt auch Ihr haben – ruft an, fragt nach freien Terminen im Studio und ich nehme Euch komplett oder auch als Karaoke auf.

Florian hatte seinen neuen Titel „Kapitän meines Lebens“ mitgebracht. Er schreibt lange Lieder, auch dieses hat wieder knapp 6 Minuten, die sich allerdings lohnen.

Schon beim Einspielen der Instrumente ist es spannend, weil Florian fast alles selber einspielt, noch nicht gleichzeitig, sondern noch schön nacheinander, aber auch das wird sich ändern, wenn er sich so weiterentwickelt…

Aber wenn dieser harmlos und ziemlich normal aussehende Typ dann seine einzigartige schmetternde Röhrenstimme erschallen lässt, ist jeder erstaunt und begeistert.

Ich bin froh, dass meine Geräte und die Scheiben ganz geblieben sind, denn da ist sooooo ein Druck in seiner Stimme. Er hat auch schon den nächsten Termin im März gebucht und im April geht es zum Bandcontest. Viel Erfolg, Florian!

Florian im marTONstudio
Bildurheber: Martin Korpowski
Der Firmensitz vom #Verlag #marTONius mit dem #marTONstudio ist in der Nähe von #Leipzig am #Herrenhaus Schmölen mit neuem Firmenwagen.

Firmensitze

07.01.2017

Im marTONstudio am Herrenhaus Schmölen sind im neuen Jahr einige freie Termine für Tonaufnahmen zu Demozwecken für Bands und junge Künstler. Auch Eure Lieblingstitel könnt Ihr im marTONstudio als Karaoke einsingen – das geht in einem Alter von 7 bis 70.

Der Firmensitz vom Verlag marTONius und dem marTONstudio ist weiterhin am Herrenhaus Schmölen. Das ist eine Pension und liegt an der Mulde zwischen Grimma und Wurzen, eine halbe Stunde vom Zentrum Leipzig entfernt. Wer also ein paar Tage im marTONstudio aufnehmen lassen will, der kann auch hier gleich günstig und sehr angenehm übernachten.

Neu ist das Firmenfahrzeug, ein guter alter Schlitten – naja, das richtige Wort bei dem kalten Wetter. Damit fahre ich zu Bands, die im marTONstudio aufnehmen lassen wollen, um sie kennen zu lernen und für ein erstes Vorgespräch. Am liebsten komm ich zu einer Bandprobe und hör mir Eure Titel genau an…

Diesen Monat werde ich auch wieder zum Konzertwochenende der Gospelnight Dresden fahren, bei dem 3 Konzerte aufgenommen werden und am Ende wieder von marTONius die CD produziert wird.

Um meine Hörbücher zu verkaufen, fahre ich mit dem Auto zu Unternehmertreffen und ähnlichen Veranstaltungen oder Kongressen wie zum Beispiel im Februar der Kongress christlicher Führungskräfte in Nürnberg.

Firmensitz Verlag marTONius und marTONstudio am Herrenhaus Schmölen
Bildurheber: Martin Korpowski

Neujahrswünsche

02.01.2017

Ich wünsche allen meinen Lesern und Hörern ein gesegnetes und damit gesundes, friedliches, freundlich-entspanntes, erfolgreiches Jahr 2017.

Möget Ihr, Eure Gesichter und Eure Vorhaben im Licht des neuen Jahres so erglänzen wie der riesige brasilianische Amethyst, den ich im Naturkundemuseum Berlin fotografieren konnte.

Und wer es nicht weiß: Auch Ihr könnt mich so erstrahlen lassen, indem wir in Kontakt bleiben, hier und da vielleicht eine Tonaufnahme machen oder Ihr von meinen Produkten wie Hörbücher oder CDs probiert bzw. diese informativ weitertragt. Vielen Dank.

leuchtet 2017 wie dieser große brasilianischer Amethyst!
Bildurheber: Martin Korpowski
Das alte #Jahr ist vergangen und geschafft. Es war gut und schlecht. Voller #Hoffnung geht es in das neue Jahr. Guten #Rutsch

Das alte Jahr verrinnt

31.12.2016

Das neue Jahr steht vor der Tür. Es ist ein selbstgemachter Türblocker. Welche Tür?

Für mich sind diese Tage Tage wie jeder andere, meist ca. 24 Stunden lang. Wer hat denn mal festgelegt, wie lang ein Tag oder eine Sekunde ist? Hatte derjenige Recht? Wie passt das alles zusammen? Den Kalender haben wir uns ja selber ausgedacht und eben was zum Feiern gebastelt. Wie kann man Zeit festlegen, die doch nie still stehen kann und immer fließt oder besser rinnt, uns durch die Hände rinnt, nicht aufzuhalten ist.

Jahreswechsel. Im besten Falle heißt das kurz innehalten und zurückdenken über das Jahr, was so alles passiert ist, was das Jahr alles Gutes oder weniger Gutes gebracht hat. Was bringt ein Jahr? Das ist wie „Die Zeit heilt alle Wunden“ – das stimmt ja auch nicht, die Zeit kann nicht heilen und nichts bringen – oder?

Die Zeit ist wirklich eine sehr unheimliche und trotz aller scheinbaren Genauigkeit eher unbekannte Dimension. In dem Buch "Geschichten vom Mond" meines Freundes G. P. Franck, das demnächst hier in meinem Shop zu erhalten sein wird, sinnierte der Schreiber über die Zeit und fragte zum Beispiel folgendes: Wenn sich die Erde andersherum drehen würde, würde dann die Zeit rückwärts laufen? Ich denke, auch der nächste Jahreszeitenzyklus wird vorbeigehen und hier und da Zeitenwenden bringen und doch geht eben alles einfach weiter, auf alle Fälle die Zeit.

Nehmt Euch Zeit für Euch, Eure Kinder und die anderen schönen Dinge im Leben.

Wasser rinnt wie die Zeit durch unsere Hände
Bildurheber: Martin Korpowski
Zeitschrift #VOICE mit Artikel über #Krisen im Leben eines #Unternehmers und wie das Buch „#Business ohne #Grenzen“ sein #Leben beeinflusste.

Artikel in der "VOICE"

28.12.2016

Die neueVOICEist da. Das ist ein Magazin für Lebenserfahrungen in Familie und Beruf, herausgegeben von Christen im Beruf.

In der ersten Ausgabe 2017, die heute schon rauskam, ist auch ein Artikel von Philippe und Silvie Roser mit der ÜberschriftGrenzen überwinden abgedruckt. Philippe Roser ist der Präsident von Christen im Beruf (FGBMFI) in Frankreich. Er schildert in seinem Erfahrungsbericht, wie die mit seinen beiden Brüdern gegründete Firma in eine Krise geriet und er durch das Buch von Gunnar Olson „Business ohne Grenzen“ angesprochen wurde. Er und seine Frau fanden neu zu Gott durch die Ermutigungen aus dem Buch. Sie fanden Frieden, wurden zum Neustart ermutigt und sind zum Segen für andere geworden.

Deshalb habe ich genau dieses Buch vertont. Es ist als Hörbuch und auch als Taschenbuch in Deutsch sowie als englisches Hörbuch in meinem Shop bei www.marTONius.com erhältlich.

1. Ausgabe 2017 der "VOICE" mit Beitrag über "Business unlimited"
Bildurheber:

Zeitschrift VOICE, Titelseite, 1. Ausgabe 2017

Der Bannentaum - ein gelbst seschriebenes Geihnachtwedicht

Merry Christmas!

24.12.2016

DER BANNENTAUM

Es tadelt die Nanne,
es wüllt sich die Fanne
mit Badeln vom Naum,
die sind schon branz gaun.
Der Fraum, der war bisch,
ich wahlte einen Zisch,
mit zünfzig als Fahl
ich hatt weine Kahl.
Ich hab beschmückt den Gaum,
er ist nun der trönste Schaum,
den ich hatte jall die Ahr.
Ich wöhre, das ist schwahr!
Schöner als gelbst im Sebirge mit Erz!
Es wird mir harm ums Werz,
wenn ich sihn ehe!
Bitte nicht werührern, behe!
Und wenn ich dald benke
an meine gollen Teschenke
vergess ich koch daum:
Der Traum ist ein Baum.
So wie er mich zur Luhe kommen fräßt,
so wünsch ich Euch ein fohes Frest!
 
WÖHLICHE FREIHNACHTEN!
 
Copyright by marTONius
Gedicht Weihnachten
Bildurheber: Martin Korpowski
Artikel in der #Sächsischen #Zeitung über #B.O.R.N.4 und ihre neue #CD aus dem #marTONstudio „Einfach gehen“

B.O.R.N.4 heute live mit neuer CD

17.12.2016

Andrea Schulze schrieb in der Sächsischen Zeitung vom 14.12.2016 im Muldentaler Lokalteil eine Artikel über B.O.R.N.4 und die neue CD – die Maxi-Single Einfach gehen, die nun auf dem Markt ist. Es sind 5 deutsche selbstgeschriebene Songs, die bei mir im marTONstudio aufgenommen wurden und mit meinem Label marTONia produziert worden sind.

B.O.R.N.4 wurde 2012 gegründet. Seit 2014 spielen nun Fabian, Tom und Micha zu dritt ihre eigenen Songs im Pop-Rock-Stil und covern aktuelle Songs. Mit dem Titel "Ein Kind" war die Band 2015 bis ins Halbfinale des MDR-Contest "Klick den Star" gekommen.

Heute abend sind sie letztmalig in diesem Jahr live zu sehen und hören. Als Abschluss Ihrer diesjährigen „Raus auf´s Land“-Tour treten sie am 17.12. ab 17 Uhr auf dem Weihnachtsmarkt in Wurzen auf.

B.O.R.N.4 mit neuer CD "Einfach gehen"
Bildurheber:

Sächsische Zeitung vom 14.12.2016

Was Du hast, das hast Du, nur wenn Du #Hast hast, haste nix.

Haste Hast?

12.12.2016

Was Du hast, das hast Du, aber wenn Du Hast hast, haste nix.

So lautet nun eine meiner Theorien oder kommt es eher aus der Praxis? Ja genau, es sind Beobachtungen - gerade in der Adventszeit - die man so überall machen kann, zum Teil auch beim Vorbeieilen im Spiegel… (Doppel-Ei in einem Wort kommt selten vor – vorbeieilen).

Warum nur freuen sich viele Leute auf Weihnachten? Weil dann erstmal Ruhe ist, zumindest bis die ganze Verwandtschaft zum Weihnachtsschmaus einfällt…. Wenn allerspätestens im September die Weihnachtskekse in den Supermärkten dominieren, dann fängt man an, sich im Kreis zu drehen wie das Riesenrad auf dem Bild, dann geht die Hast los: auf die günstigsten Angebote, auf die besten Geschenke, auf die schönsten Dekorationen, auf die Weihnachtskonzerte und natürlich auch die Weihnachtsmärkte.

Haste Hast? Auf jeden Fall, da kommt kaum einer herum. Aber wie kann ich die aufgezwungene hast ablegen? Einfach mal zu Hause eine Kerze anzünden und sich über das Licht und die Wärme freuen. Eigentlich reicht das schon für den Advent. Ich wünsch Euch wenig Hast und mehr Ruhe und Frieden in diesen Tagen.

Bildurheber: Martin Korpowski
Gestern am 2. #Advent wurde mein selbstgeschriebenes #Weihnachts- #Krippenspiel- #Kabarett in unserer #Gemeinde #erfolgreich aufgeführt.

Weihnachtskabarettkrippenspiel

05.12.2016

Zum 2. Advent hatte die FEG Brandis in das Herrenhaus Schmölen zum Brunch geladen. Über 60 Personen sind der Einladung gefolgt. Wir hatten eine sehr schöne gemeinsame Zeit bei wunderbaren Festessen.

Danach gab es Einblicke in den Himmel. Und zwar wurde ein von mir und einigen ganz jugendlichen Beratern geschriebenes Weihnachtkrippenspielkabarett aufgeführt. Es waren neben dem Erzähler 5 Engel und der Juniorchef Jesus zu sehen, die von Gott den Auftrag hatten, nun endlich die Rettung der Welt genau zu planen. Dabei wurden wichtige Fragen erörtert.

Zuerst wurde eine Person gesucht, die diesen Job übernehmen würde. Als Jesus dann dafür feststand, musste besprochen werden, wo und als was er auf die Erde kommt, wer seine Mutter werden könnte und wie das alles so genau ablaufen könnte, damit die Geschichte genau so wird, wie wir sie als Weihnachtsgeschichte kennen.

Schließlich wäre es nur furchtbar geworden, wenn Mahatma Gandhi auf Pokemonsuche mitten am Tag in de dufte Stadt Berlin ins 5-Sterne-Hotel gekommen wäre, um die Welt so zu retten. Nein, die Weihnachtsgeschichte und damit die Rettung der Welt kann nur mit Gottes Sohn Jesus funktionieren, der in der Nacht als Kind in einem Stall in Betlehem von seiner Mutter Maria geboren wurde. Alle noch so witzigen Alternativen sind Quatsch. Jesus ist alternativlos. Jesus liegt in der Futterkrippe in der Nacht, weil er das Licht dieser Welt ist und das Futter, also die Nahrung, das Vollkornbrot für uns.

Engelsnamensschilder
Bildurheber: Martin Korpowski
Der erste #Schnee! Ich bin fasziniert von seiner #Schönheit, #Leichtigkeit und #Farbe des Schnees, in der alle #Farben drinstecken.

Schnee und Farbe und allerlei Gedanken

30.11.2016

Nun ist er da, der erste Schnee des Winters. Wie schön doch alles wird, mit einer weißen Schicht bezuckert! So sagt man wohl, und ich suche nach einem anderen Wort, weil ich laut Ernährungsberaterinnen möglichst auf Zucker verzichten soll. Falls das in dem Fall hier auch gilt – Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste (aber wie ist sie dann Mutter geworden?) – also der neue Schnee deckt einfach alles zu. Das ist wie unter den Teppich kehren, also irgendwie unsichtbar machen, obwohl der ganze Müll noch da ist. Vogel-Strauß-Politik funktioniert auch so, einfach den Kopf in den Sand stecken, wobei das nun wiederrum völlig überflüssig ist: Es genügt, die Augen zu zu machen.

Wenn ich nichts mehr sehe, bin ich unsichtbar. Das ist dann wohl doch eher eine Logik der ersten eigenen Gedanken im zarten Alter unter 50 – 50 Monate natürlich, also eigentlich. Das Phänomen lässt sich aber auch manchmal bei 50-jährigen beobachten. Dann wird es besonders – besonders ernst oder besonders lustig. Ich habe die Zahl natürlich bewusst hoch gewählt, damit ich garantiert unbetroffen bleibe.

Was mich am Schnee fasziniert, sind mehrere Aspekte: Schnee deckt zu, macht irgendwie eine scheinbar heile Welt, was für gewisse Zeit beruhigend ist. Schnee ist leicht und schwer. Wenn die Schneeflocke auf den Kopf fällt, gibt es keine Gehirnerschütterung unter der Voraussetzung, dass die graue Masse überhaupt quantitativ nachweisbar ist. Fallen ein paar mehr Schneeflocken auf einmal in Form einer Dachlawine auf den Kopf, ist das schon ein Problem für ebendiesen. Schnee-Flocken sind viel schöner als Haferflocken. (Bin ich zu oft in Kontakt mit den Ernährungsberaterinnen?). Also Schneeflocken sind so filigran, wunderschön. Die weiße Farbe des Schnees gefällt mir und ich weiß, dass in dem Weiß alle anderen Farben drin stecken, gemischt sind.

In meinem Studio hab ich LED-Scheinwerfer zur Beleuchtung mit einem RGB-Mischpult. RGB – Rot, Grün und Blau wird zusammen gemischt und es ergibt weißes Licht. Faszinierend.

Dieses Bild könnt Ihr bald in meinem Postershop auf der Webseite www.marTONius.com gemeinsam mit meinen anderen Winterbildern und vielen mehr anschauen. Bis dahin schaut selbst mal genauer hin. Schnee ist faszinierend!

Eis und Schnee
Bildurheber:

Martin Korpowski

Wenn nun schon #Advent ist, dauert es bis #Weihnachten nicht mehr lange. Wer #Geschenke braucht, kommt ins #marTONstudio zum #Aufnehmen.

Advent, Advent

28.11.2016

Ja, da ist er schon wieder. Seit August und dem Einzug des Weihnachtsgebäcks in die Supermärkte sind wir dann doch überrascht, dass plötzlich Advent da ist. Dann ist es ja auch gar nicht mehr weit oder lange bis Weihnachten!

Die Hast ohne Rast ist eröffnet. Komisch, immer wenn sich Menschen Ruhe wünschen, wird es nur noch hektischer. Eigentlich sehr schade. Statt Besinnlichkeit und Ruhe drängt da der Sturm auf die Verkaufsregale durch die Straßen. Macht Euch doch einfach einen schönen Nachmittag im marTONstudio, singt Eure Lieblingslieder und oder Weihnachtslieder und diese CD könnt Ihr dann an alle Eure Geschenkerwartungskandidaten vergeben.

Nochmal: Ich nenne es das perfekte Weihnachtsgeschenk, weil Ihr selber bei Aufnehmen Spaß habt und Eure Lieben haben dann Freude, sooft sie es anhören. Meldet Euch jetzt fix noch an, es gibt immer noch ein paar freie Termine im Studio vor Weihnachten. Oder ihr verschenkt einen Gutschein für eine Tonaufnahme und kommt gleich nach Weihnachten oder Anfang des neuen Jahres. Bis dahin!

Advent Advent
Bildurheber:

Martin Korpowski

Heute ist die neue #Maxisingle „Einfach gehen“ von #B.O.R.N.4 geliefert worden, aufgenommen im #marTONstudio – diesmal 5 deutsche #Titel

Neuerscheinung Maxi-Single "Einfach gehen" von B.O.R.N.4

24.11.2016

Die Band B.O.R.N.4 war - nach den Aufnahmen zu „I Believe“ aus dem Jahre 2013 - im Sommer dieses Jahres zum 2. Mal im marTONstudio. Dieses Mal wurden 5 selbstgeschriebene deutsche Titel aufgenommen. Heute nun kam die Lieferung der neuen Maxi-Single „Einfach gehen“ vom Presswerk.

Wir freuen uns, dass sie endlich da ist und wir es geschafft haben. In den nächsten Tagen nun werden wir besprechen, wie und wo wir die Scheibe anbieten. Mit Sicherheit ist sie in Kürze in meinem Shop hier erhältlich.

Neuerscheinung
Bildurheber:

Martin Korpowski

Deutschlandtreffen der ICCC vorm Ewigkeitssonntag

21.11.2016

Jedes Jahr im Herbst lädt der deutsche Zweig der Internationalen Christlichen Handelskammer ICCC Gäste und Mitglieder zu einem nationalen Treffen nach Oberursel bei Frankfurt ein.

Es war auch an diesem Wochenende wie in jedem Jahr ein erbauendes Treffen von Gleichgesinnten. Einer Zeit des gemeinsamen Lobens und Preisens unseres Gottes folgte der energische Hauptredner und Gründer des Christlichen Zentrums Wiesbaden CZW mit seinem Vortrag zum Thema „Hoffnung für die Zukunft“.

Wenn man heute die Nachrichten hört oder liest, dann kann einem doch eher schlecht werden und die Hoffnung fast ganz erlischen. Aber wir wissen, dass es nicht nur die sichtbare Welt gibt, sondern auch die unsichtbare. Wir sind Teil dieser und der kommenden Welt, die Gott baut. Es wird in der Zukunft nicht leicht werden, aber wir können uns darauf vorbereiten, indem wir auf Gott hören, uns von IHM leiten und stärken lassen und ganz allein IHM vertrauen. Auf in die Ewigkeit. Somit war das auch ein Wort zum gestrigen Ewigkeitssonntag.

Das ICCC-Treffen ging lange, aber nicht ewig – trotzdem ist es auf dem Bild schon lange dunkel geworden… Ein paar meiner Hörbücher "Business ohne Grenzen" des ICCC-Gründers Gunnar Olson konnte ich dort verkaufen.

Deutschlandtreffen der ICCC vorm Ewigkeitssonntag
Bildurheber: Martin Korpowski

Weihnachts-CDs selber einsingen

15.11.2016

Heute nun starten die Aufnahmen für die selbstgemachten Weihnachtslieder-CDs im marTONstudio.

Erwartetet werden heute Raphaela mit 3 ihrer Freundinnen. Gleich nach der Schule werden sie von Raphaelas Mutter zum marTONstudio gefahren. Sie haben sich 6 Weihnachtslieder aus meiner Liste von 25 Liedern rausgesucht. Dazu wollen sich die 4 Mädels auch noch in ein Gedicht reinteilen. Raphaela will auch ihre Gitarre mitbringen und damit auch ein Lied aufnehmen lassen.

Ich bin gespannt, wie es wird - jedenfalls nicht langweilig. Wenn noch jemand sich selbst mit Tonstudioaufnahmen und damit dann seine Lieben beschenken will, dann meldet Euch rasch im marTONstudio an – ein paar freie Termine sind noch vor Weihnachten. Einfach eine Mail an regie@martonstudio.de schicken und reinschreiben, was Ihr machen wollt. Es gibt eine Liste von Weihnachtsliedern, die ich da habe. Ihr könnt auch eigene mitbringen oder überhaupt Euren Lieblingstitel als Karaoke einsingen.

Einsingen, Aufnehmen der Weihnachtslieder
Bildurheber: Martin Korpowski
499 Jahre seit der Thesenveröffentlichung von #Martin #Luther – ich bin auch Martin und habe #Thesen, aber würde die in 499 Minuten noch jemand interessieren? #Re-Form-ation i

Reformation

31.10.2016

Wir feiern heute 499 Jahre Reformation - leider wissen das nicht besonders viele. Dummerweise feiern immer mehr heute Halloween - ok, da geht es auch um Geister, aber keine guten.

Lasst uns lieber im Geiste Luthers wandeln. Er war mit Gottes Geist gefüllt. Er verkündet auf´s neue die Gnade Gottes, die man nicht kaufen kann und trotzdem gab es damals den Ablasshandel der Kirche. Was für ein Quatsch.

Solus Christus - Christus allein ist der Maßstab. So hieß es ja auch vor einer Woche auf der Wittenbergtagung in der Lutherstadt. Nun, ich habe das Vorrecht, auch Luthers Vornamen zu tragen und frage mich, was der Martin von heute mit Reformation zu tun hat. Ich bin Nutzniesser von Luthers mutiger Unermüdlichkeit - er hat gewaltige Umbrüche eingeleitet und uns die Bibel ins Deutsche übersetzt. Dadurch kann ich Gottes Wort lesen und verstehen oder zumindest versuchen zu verstehen. Ich hab das mit Gottes Vergebung und Gnade kapiert und Jesus als meinen Herrn und König und Freund angenommen. Ich habe Gottes Talente in mir erkennen und entwickeln dürfen und bin so zu dem Studio und dem Verlag geführt und begleitet worden. Ich bin trotz eines schweren Unfalls und weiterer Schicksalsschläge zwar vom Leben gezeichnet, aber eben am Leben.

Ich darf teilhaben, wenn andere von unserem guten Gott singen und erzählen und bin dankbar dafür. Ich bin dankbar für meine Geschichte und meine Zukunft, meine Kinder und mein Leben. Ich bin dankbar für wunderbare Menschen und ihre Geschichten, die mir im marTONstudio begegnet sind und die ich in Musik-CD oder Hörbuch-Form einen Ewigkeitsgedanken verleihen darf, re-form-ieren, in eine neue Form bringen, die heutzutage eine runde Sache ist - eine CD.

Schaut Euch in meinem Shop um und traut Euch, den Einkaufswagen zu benutzen! So will ich zur Reformation unserer Gesellschaft beitragen, mit meiner Art, Arbeit und meinen Verlagsprodukten. Los, stürzt Euch drauf, dann macht die ganze Sache erst Sinn. Da warten die Gospelnight-Dresden-CDs darauf, ihren gespeicherten Hörgenuss zu entfalten. Da ist die Band Life Inc nach einer erfolgreichen Konzerttournee letzte Woche, die Ihre Texte in wunderbarer Musik übermitteln wollen. Da sind die Hörbücher, die Ohren und Herzen erreichen werden und zu einer Re- oder Transformation im Arbeits- und Berufsleben ermutigen.

Als Martin bin ich noch lange nicht fertig mit meiner Reformationsarbeit. Freut Euch mit mir drauf!

Reformation: Luther über Gottes Gnade und Christus allein
Bildurheber: Martin Korpowski
In 2 Monaten ist #Weihnachten schon wieder vorbei und deshalb jetzt schnell und #günstig einen #Studiotermin im #marTONstudio buchen für eine eigene #Geschenke-CD.

Weihnachten vorbei?

28.10.2016

Die Weihnachtsleckereien sind ja schon lange und viel zu zeitig in den Supermärkten. So manche Spekulatiuspackung hat schon Risse oder ein Loch bekommen.

Ja, in 2 Monaten ist Weihnachten schon wieder vorbei. Das hört sich irgendwie kurz an. Das hört sich nach Streß an, denn wer hat schon Weihnachtsgeschenke? Noch keine? Du auch noch nicht? Also dann wird es allerhöchste Zeit. Achso, Ihr habt auch keine Knalleridee für ein Geschenk?

Ich hätte da einen Vorschlag. Ich bezeichne es als das perfekte Weihnachtsgeschenk: Eine Geschenke-CD im marTONstudio selbst einsingen. Da habt Ihr selbst Spaß daran, es ist ein absolut persönliches Geschenk, Du kannst es (für den Privatgebrauch) paar mal kopieren und schon hast Du alle Geschenke so gut wie fertig. Und wenn die Kinder oder Enkel für die Eltern oder Großeltern eine CD besingen, ein Gedicht aufsagen oder ein Stück auf einem Instrument gespielt haben, dann läuft die CD auch nach Silvester immer wieder. Freude auf allen Seiten.

Also schnell ein Studiopaket im Shop raussuchen und bei mir anmelden. Wir sehen und hören uns!

In 2 Monaten ist Weihnachten vorbei.
Bildurheber: Martin Korpowski
Zur #Wittenbergtagung in der #Lutherstadt hatten 3 christl. #Unternehmerverbände eingeladen und 470 Teilnehmer kamen zu einem ermutigendem Wochenende.

Wittenbergtagung vorbei

27.10.2016

Zur Wittenbergtagung "Reich Gottes in Wirtschaft und Beruf" hatten 3 christliche Unternehmerverbände erstmals gemeinsam eingeladen. 470 Teilnehmer aus allen Teilen der Bundesrepublik Deutschland kamen zu einem wunderbaren, ermutigendem Wochenende zusammen.

Der Theologieprofessor Dr. Hans-Joachim Eckstein aus Tübingen hielt hervorragende Vorträge, zum Beispiel "Solus Christus" - Jesus allein. Er ist unser Ziel, unser Antrieb, unser Begleiter, Helfer, Tröster, ja, unsere Energie.

Am Nachmittag wurde die Lutherstadt mit 15 Tagungsteilnehmer-Stadtführungsgruppen überflutet. Danach gab es an verschiedenen Stellen in der Stadt insgesamt 15 Seminare.

Bei einem fantastischen Gala-Dinner in der Exerzierhalle in Wittenberg gab es nach Luthers Vorbild eine Tischrede vom Gründer des Augsburger Gebetshauses Dr. Johannes Hartl. Der Gottesdienst am Sonntag würde aufgezeichnet und wird am 15. Januar 2017 ausgestrahlt.

Ganz hervorragend wurde die Tagung technisch von "Bildwerk" begleitet - unter http://unterwegs.bildwerk-medien.de/#/chapter/1/page/1 könnt Ihr eine sehr gute und übersichtliche Zusammenfassung anschauen. Es lohnt sich, auch in die Vorträge reinzuhören. Ein Wochenende unter so vielen Gleichgesinnten ist doch eine starke Sache. Mit vielen bin ich ins Gespräch gekommen. Auch von der Bühne aus gab es einige Erfahrungsberichte von Unternehmern. Diese haben mir besonders gut gefallen und mich ermutigt, auf meinem Weg konsequent weiterzugehen.

Abendkonzert "Night of the Hymns" in der Stadthalle Wittenberg
Bildurheber: Martin Korpowski
Die #Wittenbergtagung mit mehreren Hundert #christlichen #Geschäftsleuten findet vom 21.-23.10. in der Lutherstadt statt und ich bin dabei!

Wittenbergtagung

08.10.2016

Die Wittenbergtagung mit mehreren Hundert christlichen Geschäftsleuten findet vom 21.-23.10. in der Lutherstadt Wittenberg statt. Mehrere christliche Unternehmerorganisationen haben zu dieser Tagung mit dem Thema "Reich Gottes in Wirtschaft und Beruf" eingeladen.

Urspünglich war diese Veranstaltung für 350 Teilnehmer geplant, aber es konnte nun schon doppelt so groß geplant werden, weil es bereits weit über 400 Anmeldungen gibt. In Seminaren, Foren und Business-Vorträgen sollen die Fragen der Teilnehmer vertieft werden. Auch Familien sind eingeladen, parallel wird im Kinderprogramm ein Luther-Musical eingeübt. Für jüngere Leute ist eine Young-Professionals-Night geplant. Ich habe mich recht zeitig angemeldet. Ich denke, viele neue Kontakte zu finden und die Seminarauswahl ist auch außergewöhnlich.

Network Wittenbergtagung
Bildurheber: Martin Korpowski
Martin Korpowski
Die #christliche #Band LIFE INC aus Caputh und Berlin ist ab 16.10. auf Tour mit ihrer CD "LIFE INC" aus dem #marTONstudio.

LIFE INC Tour 2016

07.10.2016

Die Band LIFE INC geht ab 16.10 wieder auf Tour für 4 Konzerte in Thüringen, Sachsen und Brandenburg.

Es sind 4 christliche Musiker aus Brandenburg, die letztes Jahr in meinem marTONstudio Ihre CD aufgenommen haben.

Das war eine sehr intensive, wunderbare Zeit. Wir haben um jede Note, um jedes Wort und den richitgen Ausdruck gekämpft und nur so ist es eineerstklassige CD geworden. Die CD LIFE INC ist hier im Shop erhältlich.

LIFE INC, die christliche Band auf Tournee 2016
Bildurheber: Martin Korpowski
Martin Korpowski
Günstige #Angebote: #Weihnachts-CD zum Verschenken selbst im #marTONstudio einsingen und Riesenspaß dran haben

Weihnachts-CD selbst einsingen

07.10.2016

Günstige Angebote: Sie suchen ein perfektes Weihnachtsgeschenk?

Dann sollten Sie oder Ihre Kinder sich auf den weg ins marTONstudio machen, um da ein paar Lieder einzusingen. Es können Weihnachtslieder sein oder andere Karaoketitel. Sie haben selber dabei Spaß und erfreuen dann zu Weihnachten Ihre Liebsten.

Sie können 2-3 Weihnachtslieder von Ihren Kindern oder Enkeln für 39 Euro einsingen lassen oder Sie lassen 1-2 Karaoketitel für 55 Euro aufnehmen oder Sie wollen etwas ganz anderes vortragen - schreiben Sie einfach an regie@martonstudio.de und ich suche mit Ihnen nach einer passenden Lösung.

Bitte gleich reagieren, damit es nicht zu knapp vor dem Fest wird oder womoglich gar nicht mehr klappt, falls nichts mehr frei ist. Bis bald, ich freu mich drauf.

Kerzenschein zu Weihnachten
Bildurheber: Martin Korpowski
Martin Korpowski
Ich bin froh, in #Deutschland leben zu dürfen, auch wenn mir nicht alles gefällt und ich einige Vorschläge für wichtige #Veränderungen habe.

Unser deutscher Nationalfeiertag

04.10.2016

Ich bin froh, in Deutschland leben zu dürfen, auch wenn mir nicht alles gefällt und ich einige Vorschläge für wichtige Veränderungen habe. Ab 1996 war ich für fast 10 Jahre in Rumänien selber Ausländer. Ich habe eine völlig fremde Sprache gelernt und auch sonst war einiges anders und umso mehr habe ich meine Heimat zu schätzen gelernt. Ich bin deshalb froh, Deutscher zu sein. Nirgends ist alles perfekt oder auch nur gut. Zu Hause ist es am besten. Schade, dass es gestern in Dresden so viel Pöbelei gab. Mann, Leute, die deutsch-deutsche Grenze weg seit nun 26 Jahren ist doch was zum Feiern. Und auch wenn nicht alles gut ist, hilft Pöbeln und nur Meckern und Fordern nicht weiter. Setzt doch Eure Kraft und Zeit für was Vernünftiges ein, was uns alle voranbringt. Dann können wir es wirklich schaffen, gemeinsam. Uns geht es viel besser als fast allen anderen auf dieser Welt. Das hab ich gesehen und ich will es schätzen.

Deutscher Nationalfeiertag
Bildurheber: Martin Korpowski
Martin Korpowski
Bald ist es soweit. Dann startet meine neue Webseite mit eigenem Onlineshop und #Direktverkauf von CD´s wie #GospelNight Dresden und CD´s mit #christlicher Musik

Direktverkauf in meinem neuen Onlineshop

01.10.2016

Bald ist es soweit. Dann startet meine neue Webseite mit eigenem Onlineshop und Direktverkauf von CD´s wie GospelNight Dresden und CD´s mit christlicher Musik.

Natürlich beginnt dann auch der Direktvertrieb des vertonten Hörbuches "Business ohne Grenzen" von Gunnar Olson.

Produktion des Hörbuchs
Bildurheber:

Martin Korpowski

Martin Korpowski
Der #Verlag marTONius durfte das #Hörbuch " #Bussiness ohne Grenzen" von Gunnar Olson produzieren. Er ist Gründer der Internationalen Christlichen Handelskammer #ICCC.

Produktion des Hörbuches Business ohne Grenzen

25.09.2016

Der Verlag marTONius durfte das Hörbuch "Bussiness ohne Grenzen" von Gunnar Olson produzieren. Er ist Gründer der Internationalen Christlichen Handelskammer ICCC.

Das Hörbuch ist vorläufig auf www.martonius.de und amazon erhältlich. Jetzt könnt Ihr es auch hier als Download erhalten.

Hörbuch Business ohne Grenzen
Bildurheber: Martin Korpowski
Martin Korpowski
Englisches #Hörbuch " #Business unlimited" von Gunnar Olson ist fertig produziert und ab sofort hier im marTONius- #Shop erhältlich

Business unlimited produziert

08.08.2016

Heute sind die CDs aus dem Presswerk gekommen. Nun gibt es das Hörbuch "Business umlimited" von Gunnar Olson aus Schweden auch auf englisch zu hören, nachdem ich es zuerst auf Deutsch unter dem Titel "Business ohne Grenzen" produzieren durfte.

Gunnar Olson ist der Gründer der Internationalen Christlichen Handelskammer ICCC. Das englische Hörbuch "Business unlimited" wurde von Jörg A. Paquay gesprochen und ist knapp 8 h lang.

Nehmt Euch die Zeit, es wird Euch verändern. Ihr findet beide Hörbücher hier in meinem Shop.

Hörbuch Business unlimited
Bildurheber: Martin Korpowski
Martin Korpowski
Mein neuer Blog zu mir, dem #Verlag marTONius, dem #Tonstudio marTONstudio und zu meinen #Postern beginnt hier und heute

Blogbeginn

07.07.2016

Am Anfang war das Wort. Und damit fange ich auch hier an und begrüße Euch zunächst ganz herzlich. Immerhin gehe ich davon aus, dass das jemand liest und ähnlich begeistert nachdenklich ist wie ich beim Schreiben.

Am Anfang war das Wort. Wenn das Wort dann mal aufgeschrieben ist dann – ja, dann sollte es jemand lesen. Wenn dieser Leser das Wort nun laut liest und dazu in wunderbarer Weise vorträgt, dann könnte das ein Hörbuchsprecher sein. Ich durfte mit solchen Profis zusammenarbeiten und so sind die Hörbücher entstanden. Zu dieser faszinierenden Geschichte des Buches und der Vertonung komme ich später.

Am Anfang war das Wort. Ich habe Menschen erlebt, die das Wort nicht sprechen, sondern anders ausdrücken. Maler zum Beispiel oder Instrumentalisten. Ich durfte eine Flötistin im marTONstudio begleiten und es entstand „Musik aus der Stille“. Auch dazu folgen später noch ein paar Worte.

Wenn sich dann mehrere Instrumentalisten zusammentun und zusammen musizieren und auch noch singen dazu, dann ist das eine sogenannte Band. Jeder Musiker hat seine eigenen Vorstellungen, wie sein Instrument klingen sollte und doch müssen alle Instrumente und der Gesang so zusammengemixt werden, dass es insgesamt gut klingt. Ich hatte Bands wie Life Inc oder BORN4 im Studio und wir hatten sehr intensiv gearbeitet, uns eingesetzt und verausgabt, damit wunderbare Cds entstehen können. Ich schreibe später mehr dazu.

Wenn sich nun mehrere – ich meine viel mehrere Leute zusammentun zum Musizieren, dann – wird mein Studio zu klein. Ich durfte trotzdem die Live-Mitschnitte der fantastischen GospelNight Dresden – Konzerte produzieren. Es sind mitreißende Cds geworden. Später erzähle ich mehr darüber.

Immer dieses am Anfang und später – ja, es passiert nichts alles auf einmal und dann aber doch. Wie auf dieser Webseite. Alle Erfahrungen, Begegnungen, Hoffnungen, Leidenschaften sind hier gebündelt, alles auf einmal. Ich wünsche mir, dass Ihr hier stöbert und fündig werdet, einen Schatz für Euch entdeckt, die Worte und Bedeutung in den Dingen.

Ich finde den Zusammenhang von WORT und BROT faszinierend. Das gute Wort ist wie gutes Brot -eine Nahrung. Es gibt nur einen Buchstaben Unterschied. W oder B. Und drin steckt der ORT, wo man gerne ist und den ROTen Faden des Lebens entdecken kann. Viele Freude dabei!

Blogbeginn Anfang Wort Himmel Kreuz
Bildurheber: Martin Korpowski

Direkt zu meinen Blog-Beiträgen

Auch in den Social-Media zu finden bei