marTONstudio - Umbau

Umbau Tonstudio
  • marTONstudio
  • Umbau
  • Racks
  • Interfaces

Ich kann nicht sagen, dass mein Tonstudio zu den alten Gemäuern zählt, denn es ist ja vor nicht allzu langer Zeit erst gebaut worden und auch die Ausstattung, also hauptsächlich die Software ist auf dem neuesten Stand.

Ich hatte immer mal wieder Probleme mit der Wärme im Regieraum. Gut, das muss ich erklären. Ich selbst halte mich logischerweise meist dort auf und habe es gern etwas kühler, jedenfalls nicht zu warm. Es kann unter 20 Grad bleiben. Doch schon bei Temperaturen spätestens ab 25 Grad wollten die Audiointerfaces nicht mehr ordentlich arbeiten, denen ist es ab 25 Grad einfach zu warm. Ich verstehe das sehr gut, weil mir das auch zu warm ist. Die Frage allerdings stellt sich, ob so ein Interface das Recht hat, dann einfach rum zu spucken. Eigentlich nicht. Also kommen die aus dem Rack raus und werden dann nebeneinander liegen und zwar genau in meinem Blickfeld vor mir – so hab ich diese Regler auch besser im Blick. Auch die Zugänglichkeit und evt. Umsteckungen werden so wesentlich einfacher.

Der ganze Tisch wird etwas tiefer gelegt, die Monitore flacher und klappbar. Vielleicht aktiviere ich auch wieder die Touchscreenfunktion meiner Bildschirme. Noch sieht es etwas wüst im Studio aus, aber ich freu mich schon auf das Neue. Auf ein Neues!

Freitag, 7. April 2017
Martin Korpowski

Neuen Kommentar schreiben